Picasso Museum Málaga Museum mit über 200 Werken des Künstlers

Manuel | CC BY-ND 2.0)

Das Picasso Museum ist eines der bedeutendsten Museen in Málaga. Es befindet sich seit 2003 im Palacio de Buenavista in der Stadtmitte. Das aus dem 16. Jahrhundert stammende Renaissance-Gebäude ist ein typisch andalusisches Bauwerk im Mudéjar-Stil.

Das Museum

Es wurde errichtet, um dem am 25. Oktober 1881 geborenen Pablo Picasso in seiner Geburtsstadt eine angemessene Bühne für seine Werke zu bieten. Insgesamt können die Besucher des Museums mehr als 200 Werke des begnadeten Künstlers in der Dauerausstellung des Museums betrachten, die Einblick in die verschiedenen Perioden seines Schaffens gewähren. Die Werke wurden zu einem Großteil von den Familienangehörigen Christine Ruiz-Picasso und Bernard Ruiz-Picasso dem Museum zu Verfügung gestellt. Neben Zeichnungen und Gemälden beheimatet das Museum auch Skulpturen und Keramiken. Die Dauerausstellung wird zudem häufig durch Themenausstellungen ergänzt.

Das Museo Picasso kann sowohl individuell als auch im Rahmen einer privaten Führung besucht werden. Wenn du das Museum mit seinen Werken erleben möchtest, bietet es sich in jedem Fall an, Tickets bereits im Voraus online zu buchen. Mögliche Warteschlangen an der Kasse kann man damit umgehen, da man mit dem online erworbenen Ticket direkt zum Einlass durchgehen kann. Wer sich für den invidiuellen Besuch entscheidet, erhält einen Audioguide vom Museum, der im Eintrittspreis bereits enthalten ist.

Für diverse Personengruppen, unter anderem Minderjährige bis zu einem Alter von 16 Jahren, ist der Eintritt ins Museum kostenlos. Details gibt es auf der Seite des Museums selbst.

Nicht weit entfernt befindet sich übrigens auch das Geburtshaus Picassos, das für Besucher ebenfalls zur Besichtigung freigegeben ist und unter anderem einen kleinen Einblick in das private Leben des Künstlers gewährt.

Wie erreicht man das Museum?

Das Museum befindet sich direkt in der Stadt Malaga in der Calle San Agustín 8 in 29015 Malaga. Es ist zu Fuß gut erreichbar und nicht weit von anderen Sehenswürdigkeiten wie der Alcazaba oder der Kathedrale entfernt. Die nächsten Bushaltestellen sind Paseo del Parque-Ayuntamiento und Plaza de la Merced. Wer mit dem Auto anreisen will kann dieses auf einem öffentlichen Parkplatz abstellen. Der nächstgelegene befindet sich am Plaza de la Marina and Alcazaba.

Jeden Sonntag ist der Eintritt die letzten zwei Stunden vor der Schließung des Museums kostenlos. Um lange Warteschlangen zu vermeiden, bietet es sich an, die Tickets für den Besuch im Picasso Musuem vorab online zu erwerben.

Weitere interessante Sehenswürdigkeiten
Plaza de la Merced

Wer die Stadt Málaga besucht, kommt nicht an dem Plaza de la Merced vorbei. Der stark frequentierte Platz ist bei Einheimischen und Touristen gleichermaßen beliebt und einer der größten Plätze der Stadt. Er befindet sich nahe d...

Museen

Die Stadt Málaga beheimatet neben dem berühmten Picasso-Museum ein vielfältiges Angebot diverser Museen, die künstlerisch, musisch oder technisch ausgerichtet sind und nicht nur bei regnerischem Wetter einen Ausflug wert sind. ...

Stierkampfarena

Neben Theatern und Museen besitzt Málaga darüber hinaus eine Stierkampfarena (Plaza de Toros de La Malagueta). Die Arena ist ein beeindruckender Rundbau, liegt mitten in der Stadt und ist ein vielbesuchter Ort.