Plaza de la Merced Beliebter Platz nahe Málagas Altstadt

Alain Rouiller | CC BY-SA 2.0)

Wer die Stadt Málaga besucht, kommt nicht an dem Plaza de la Merced vorbei. Der stark frequentierte Platz ist bei Einheimischen und Touristen gleichermaßen beliebt und einer der größten Plätze der Stadt. Er befindet sich nahe des Altstadtkerns. Obwohl der Platz oft der Altstadt zugerechnet wird, gehört er streng genommen nicht dazu, da er sich außerhalb der damaligen Stadtmauern befindet. Seit dem 15. Jahrhundert wird dieser Raum bereits als Marktplatz genutzt.

Geburtshaus von Pablo Picasso

Auf und um den Plaza de la Merced findest Du viele Sehenswürdigkeiten. Eines der Highlights ist sicherlich das Geburtshaus von Pablo Picasso, in welchem der Künstler seine ersten Lebensjahre verbrachte. Du kannst es nicht verfehlen. Vor dem Haus befindet sich eine lebensgroße Bronze-Statue von Picasso. Sie sitzt auf einer Bank und zieht Tag für Tag etliche Besucher an, die einen Schnappschuss neben dem Künstler festhalten wollen.

Innerhalb des Geburtshauses können zahlreiche Objekte und Familienfotos der Picasso-Familie betrachtet und die Wohnverhältnisse der damaligen Zeit nachempfunden werden. 1998 ist dem Gebäude ein Dokumentationszentrum angeschlossen worden. Es wurde vom spanischen König Juan Carlos eingeweiht und präsentiert neben den Werken Picassos auch zeitgenössische Kunstwerke.

Nicht weit entfernt befindet sich das beliebte Picasso-Museum, in dem mehr als 200 Werke des Künstlers ausgestellt sind.

Bronze-Statue Picasso Alain Rouiller | CC BY-SA 2.0)

Obelisk

Eine weitere und nicht übersehbare Attraktion ist der Obelisk, der sich im Zentrum des Platzes befindet und 1842 zu Ehren des liberalen Generals José Maria Torrijos aufgestellt wurde. Es ist eines der bedeutendsten Denkmäler Málagas. Unterhalb des Monuments liegt eine Krypta, in der die sterblichen Überreste Torrijos sowie seiner 48 Gefährten ruhen, die im Auftrag von Ferdinand VII. erschossen wurden.

Lokalitäten

Rund um den Platz gibt es viele Bars und Restaurants, die sowohl tagsüber als auch am Abend zum Verweilen und Genießen einladen. Neben weltweit bekannten Ketten wie beispielsweise Starbucks findest Du hier aber auch klassische Tapas-Bars in typisch spanischem Ambiente.

Obelisk auf dem Plaza de la Merced Gotardo González | CC BY 2.0)
Weitere interessante Sehenswürdigkeiten
Caminito del Rey

Der Caminito del Rey (deutsch: Königspfad) - Europas ehemals gefährlichster Wanderweg - ist ein mehrere Kilometer langer Klettersteig und befindet sich zwischen den Ortschaften Ardales und El Chorro in der Provinz Málaga, rund ...

Hafen von Málaga

Der Puerto de Málaga ist einer der wichtigsten Häfen des Mittelmeerraumes und befindet sich nur wenige Minuten vom Stadtzentrum Málagas entfernt.

Shopping in Málaga

Die berühmteste Einkaufsstraße in Málaga ist die Calle Marques de Larios oder kurz Calle Larios genannt. Sie eignet sich als idealer Ausgangspunkt für eine ausgiebige Shoppingtour.