St. Stephens Green Dublin Eine der schönsten Parkanlagen der Stadt

Nicolas Raymond | CC BY 2.0)

Einer der schönsten Parks der Stadt befindet sich unmittelbar am Ende der Einkaufspassage Grafton Street und unweit der St. Patrick's Cathedral und ist ein Muss für jeden Dublin-Besucher.

Eine Ruhe-Oase mitten in Dublin

Die mitten in der Stadt gelegene rechteckige Parkanlage ist von allen Seiten von Hauptverkehrsstraßen umgeben. Trotzdem ist es ein idealer Ort, um sich bei einer ausgiebigen Städtetour eine kleine Verschnaufpause zu gönnen. Mehr als 750 Bäume tragen dazu bei, den Park vor Lärm und Luftverschmutzung zu schützen. Auch die Einheimischen nutzen diese Oase der Ruhe und verbringen dort ihre Mittagspausen oder genießen den Feierabend. Der große Teich, viele kleine Brücken und Springbrunnen, weitläufige Rasenflächen, gut gepflegte Blumenbeete und zahlreiche Gehwege tragen zum besonderen Flair der Parkanlage bei. Zum Park gehören ferner ein Kinderspielplatz, ein Musikpavillon sowie ein Garten für Sehbehinderte mit aromatischen Sträuchern und Kräutern, die mit Blindenschrift versehen sind. Im Sommer kannst Du dort an den Wochenenden auch häufig kostenlose Konzerte und Theateraufführungen besuchen. Der Park ist montags bis samstags von 7:30 Uhr und an Sonn- und Feiertagen ab 9:30 Uhr täglich bis Sonnenuntergang geöffnet. Führungen sind auf Anfrage möglich.

Gehwege in St. Stephan´s Green

Lebensraum für Pflanzen & Tiere

Der Park ist auch Lebensraum für viele Tierarten. Insbesondere in und um den Teich haben zahlreiche Fische und Wasservögel, wie Schwäne, Möwen oder Stockenten ihr Zuhause. Elstern, Rotkehlchen und Zaunkönige sind weitere Vogelarten, die hier beiheimatet sind. Mindestens fünf vorkommende Vogelarten aus der Familie der Möwen, Schwäne und Enten stehen in Irland sogar unter besonderem Naturschutz. Genauso reich wie die Fauna ist auch die Flora des Parks. Linden, Eichen, Birken, Stechpalmen, Platanen, Loorbeer und Weißdorn sind nur einige der im Park häufig anzutreffenden Bäume. Die gepflegten, unzähligen viktorianischen Blumenbeete sind mit farbenprächtigen Pflanzen, wie beispielsweise Tulpe, Mauerblümchen, Petunien und Geranien bepflanzt.

In den Jahren 2015 bis 2018 wurde St. Stephen´s Green übrigens jedes Jahr erneut ausgezeichnet und erhielt den Green-Flag-Award, eine internationale Auszeichnung für gut verwaltete Parks und Grünanlagen, der höchste Maßstäbe setzt.

Audioguide-Tour

Möchtest Du mehr über den Park, seinen Skultpuren und die Gestaltung im viktorianischen Stil erfahren, solltest Du eine Audioguide-Tour machen. Sie führt dich zu zehn Stationen des Parks und bringt dir Kunst und Geschichte die letzten hundert Jahre näher. So erfährst du unter anderem genaueres über die Besetzung von St. Stephen´s Green während des Osteraufstandes 1916 durch Rebellen unter der Leitung von Michael Mallin und der Gräfin Constance Markiewicz. Die Karte zur Audioguide-Tour, für die du rund 60 Minuten einplanen solltest, kannst du dir auf der Website des Parks herunterladen.

Wenn du den Park an der Westseite verlässt, gelangst du direkt zum St. Stephen’s Green Shopping Centre, welches im Jahre 1988 erbaut wurde und damals das größte Shoppingcenter Irlands war.

Weitere interessante Sehenswürdigkeiten
© Bild Txapulín | CC BY 2.0
Pub Brazen Head

Das "Brazen Head" gilt als der älteste Pub Dublins und ist ein wahrer Besuchermagnet. Er befindet sich am Merchant's Quay in der Bridge Street und ist Kultkneipe für Touristen und beliebter Ort für Einheimische zugleich. Wenn D...

Kilmainham Gaol

Das ehemalige Gefängnis Kilmainham Gaol befindet sich im Stadtteil Kilmainham und war bis zu seiner Schließung im Jahre 1924 im Einsatz. Heutzutage ist es eine nationale Gedenkstätte für die unzähligen Hingerichteten.

General Post Office & Spire

Die General Post Office, Dublins Hauptpostamt, befindet sich an der O´Connell Street und gehört zu den wichtigsten Schauplätzen des irischen Unabhängigkeitskampfes. Während des Osteraufstandes von 1916 wurde das markante Bauwer...