Bray Auszeit vom Dubliner Stadttrubel

Strand in Bray

Bray (irisch Bré) ist ein kleiner Badeort im County Wicklow an der irischen Ostküste und befindet sich etwas 20 Kilometer von Irlands Hauptstadt entfernt. Er lässt sich von Dublin aus einfach und schnell erreichen und ist eine tolle Möglichkeit, eine kleine Auszeit vom hektischen Alltagstrubel zu nehmen.

Mehr als nur ein Küstenort

Den Küstenort Bray im Wicklow County erreichst du von Dublin aus ganz einfach und kostengünstig in rund 45 Minuten. Mit dem DART-Express fährst du die meiste Zeit an der Küste entlang und kannst dabei einen tollen Ausblick genießen und Einblicke in die Nachbarorte von Dublin bekommen. Die unmittelbaren Nachbarstädte von Bray sind Dalkey, Shankill und Greystones. Bray hat rund 30.000 Einwohner.

In Bray Head kannst du einen erholsamen Spaziergang auf der Promenade machen, dem Meeresrauschen lauschen oder dich in eines der Restaurants setzen und die Aussicht auf die schöne Bucht genießen. Die Promenade nimmt ihren Anfang am Hafen in der Nähe von Martello Terrace und verläuft durch den Küstenort und endet dort am Bray Head. Die Küste von Bray ist ein reiner Kiesstrand und gilt als sehr sicher. Wenn du etwas aktiver sein möchtest, solltest Du den Bray Head mit 240 Meter Höhe erklimmen und den Bray Head Cliff Walk erleben. Auf einem schönen und breitem Wanderweg läufst du entlang der Küste und kannst immer wieder einen herrlichen Ausblick auf die Klippen und den Atlantik genießen.

Promenade in Bray
Promenade in Bray

Mit ein wenig Glück wirst Du auch Seehunde und Delfine zu sehen bekommen. Wie bei jedem Wanderweg ist auch hier festes Schuhwerk empfehlenswert. Der Aufstieg ist kurzweilig. In rund 7 Kilometern erreicht man Greystones.

An der Promenade befindet sich übrigens auch das National Sealife Center, in dem es über 1.000 Unterwasserlebewesen, wie beispielsweise Haie, Kraken, Oktopusse, Clownsfische, Rochen oder die gefährlichen Piranhas aus sicherer Entfernung zu beobachten gibt. Diese faszinierende Reise in die Unterwasserwelt ist besonders an regnerischen Tagen ein ideales Ausflugsziel für die ganze Familie und liegt zu Fuß nur zwei Minuten von DART-Station entfernt. Fünf Minuten vom National Sealife Center entfernt befindet sich das Bray Bowl Unterhaltungszentrum. Eine weitere gute Option, schlechtem Wetter geschickt zu entfliehen. Es liegt direkt neben der Dart-Station und bietet unterschiedliche Aktivitäten für Jung und Alt. Bowlingbahnen, Billiardtische, eine Quasar Laser Tag Arena sind nur eine kleine Auswahl dessen, was dem Besucher hier geboten wird. Gäste können zudem kostenlos in der Tiefgarage parken. In und um Bray gibt es auch einige Golfclubs. Dazu gehören zum Beispiel der Bray Golf Club oder der Alter Conna Golf Club. Hier kann man bei malerischer Kulisse golfen.

Wer weiter in den Ort hineingeht, wird auf das alte Rathaus der Stadt stoßen, in dem ein McDonalds-Restaurant untergebracht ist. Das ziegelsteinrote Gebäude ist sowohl von außen als auch von innen sehenswert und hat trotz allem seinen ganz besonderen Charme nicht verloren. Ein Blick lohnt sich auf jeden Fall.

Gartenliebhaber sollten sich das Killruddery House und seine Gärten mit fesselnden Wasserspielen und gemütlichen Teestuben nicht entgehen lassen. Es sind die ältesten Gärten Irlands, die noch in ihrem herkömmlichen Stil des 17. Jahrhunderts erhalten sind. Ein wirklich malerischer Ort, der zum Spazieren und Abschalten einlädt. Wer es etwas aktiver mag, sollte den dortigen Abenteuer-Baumpark "Squirrel´s Scramble" ausprobieren, in dem du Klettern, Balancieren und mit Seilrutschen durch den Wald "fliegen" kannst. Der Park ist von März bis November geöffnet.

Town Hall
Town Hall William Murphy | CC BY-SA 2.0)

Bray ist der perfekte Ort für einen Kurzurlaub bzw. Tagesausflug. Bei gutem Wetter kann der Ort jedoch sehr überlaufen sein, da auch viele Einheimische hier Entspannung suchen. Falls du mit dem Auto anreisen solltest, kannst Du den Wagen am Parkplatz abstellen, der sich direkt unmittelbar hinter der Promenade befindet.

Tipp: An der lebhaften Promenade befinden sich allerlei Cafés, Restaurants und Imbissbuden. Mit Box Burger hat hier eine neue Lokalität eröffnet, die besonders vom jüngeren Publikum sehr geschätzt wird. Bei schönem Wetter kannst du auf der Terrasse sitzen, die tolle Kulisse auf dich wirken lassen und dir die leckeren Cocktails, Milchshakes, Biere, frisch zubereiteten Burger und Salate oder Nachos schmecken lassen.

Weitere interessante Sehenswürdigkeiten
Trinity College

Die alte und ehrenwerte Universität der Stadt Dublin ist für Besucher geöffnet und lädt Dich zu einem Bummel über den Campus ei...

St. Patrick's Cathedral

Eine der größten und schönsten Kathedralen Irlands findest Du südwestlich des „Temple Bar“-District an der New St. Patrick Street.

Christ Church Cathedral

Eine weitere sehenswerte Kathedrale Dublins ist die Christ Church Cathedral, die sich sich ganz in der Nähe von Temple Bar befi...