El Bañuelo arabisches Bad im Viertel El Albaicín

El Bañuelo[ Shadowgate | CC BY 2.0)

Nicht weit vom Stadtteil Albaicín entfernt ist das alte historische Badehaus „El Bañuelo zu finden. Es wurde im 11. Jahrhundert zur Zeit der maurischen Herrschaft errichtet und ist das älteste und am besten erhaltenen Hamman Andalusiens. Er zählt zu den historischen Badeanstalten der Stadt und ist noch immer sehr gut erhalten.

Touren & Tickets

Granada: Hammam Al Ándalus mit optionaler Massage

Dauer: 90 Minuten

1,5 Stündige Erholung im arabischen Stil

Geschichtliche Hintergründe

Die maurischen Bäder von Granada stammen aus der Zeit des Ziridenkönigs Badis Ibn Habas. Sie hatten vielerlei Funktionen. Sie dienten der Körperhygiene und sollten als gesellschaftlicher Treffpunkt dem Pflegen sozialer Kontakte nutzen. Darüber hinaus kam ihnen auch eine religiöse Bedeutung zu. Als reinigendes Element sollte das Wasser seine Besucher auch von den Verstößen gegen die Auflagen des Korans läutern. Die Bäder wurden von Frauen und Männern gleichermaßen, jedoch stets getrennt voneinander aufgesucht.

Nach der Vertreibung der Mauren und der Rückeroberung Granadas durch die Christen wurden die meisten Bäder zerstört oder für andere Zwecke umfunktioniert. Sie wurden von den Christen mit Bordellen verglichen und als unmoralisch betrachtet, sodass heute nur noch wenige historische Badeanstalten aus jener Zeit erhalten sind.

El Bañuelo
El Bañuelo Sara Amaro | CC BY 2.0)

Räumlichkeiten

Die Badeanstalt besteht aus einem Eingangshof sowie drei Räumlichkeiten. Von einem Vorraum aus, der dem Entledigen der Kleidung diente, gelangte man in den kalten Saal bzw. den Erfrischungsraum. Hier wurden die Wasser- und Raumtemperaturen stets der jeweiligen Jahreszeit angepasst und reguliert. Vom Erfrischungsraum aus betrat man den Hauptraum, den lauwarmen Raum, in dem sich die eigentlichen Bäder befanden. Die verzierten Säulen und Bögen sowie die Marmorböden zeugen heute noch von dem edlen Ambiente, das hier einst herrschte. Das Highlight bildet die gewölbte Decke mit ihrem Sternendach. Die sternförmigen Öffnungen sollten für die Belüftung des Raumes sorgen und schaffen, dank des schönen Lichteinfalls, eine wundervolles Atmosphäre. Der dritte Raum war die Sauna oder der sogenannte „heiße Raum“. In ihrer Wand ist heute noch die Öffnung zu erkennen, in der sich der ehemalige Heizkessel befand.

Sternenhimmel
Sternenhimmel Shadowgate | CC BY 2.0)

Besichtigung

Die rund 1000 Jahre alte Badeanstalt befindet sich in der Carrera del Darro und kann dienstags bis samstags von 10.00 bis 14.00 Uhr besichtigt werden kann. Wenngleich du dich hier nicht lange aufhalten wirst, lohnt es sich dennoch dem Baudenkmal einen kurzen Besuch abzustatten. Da es direkt auf dem Weg zur Alhambra liegt, kannst du beides gut miteinander kombinieren.

Moderne arabische Bäder

Wer selbst einmal Lust hat sich wie ein Nasridenkönig zu fühlen, sollte eines der zahlreichen modernen arabischen Bäder aufsuchen, die Granada zu bieten hat. Sie sind nach den historischen Vorbildern entstanden und sind auf jeden Fall einen Besuch wert, wenn du auf deiner Städtereise einen Entspannungs- und Wellnesstag einlegen möchtest.

Weitere interessante Sehenswürdigkeiten
Plaza Nueva

Der zentral gelegene Plaza Nueva ist der älteste Platz Granadas. Auf ihm befinden sich die köngliche Kanzlei sowie die Kirche S...

Kathedrale von Granada

Im Zentrum von Granada befindet sich die imposante Kathedrale. Das Gotteshaus zählt zu den wichtigsten, im Renaissance-Stil err...

Jetzt buchen!

Corral del Carbón

Rundum die Kathedrale und der Königskapelle im Zentrum des Viertels Albaicín finden sich weitere Zeugnisse der maurischen Zeit,...

Basarviertel Alcaicería

Im Basarviertel Alcaicería befindet sich der große und gleichnamige Markt. Hier befanden sich ursprünglich zahlreiche Straßen, ...