Guiness Brauerei Dublin St. James Gate

Giuseppe Milo | CC BY 2.0)

Guiness ist eines der bekanntesten Biere der Welt. Hier am St. James Gate ist das dickflüssige, schwarze Getränk zu Hause. Nutze die Gelegenheit, um am legendären schwarzen Tor der Brauerei ein Erinnerungsfoto zu schießen oder um in der höchsten Bar Dublins ein Pint Guiness zu genießen.

Multimediales Museum

Das Guiness Storehouse gehört definitiv zu den beliebtesten Highlights der Stadt und lässt sich aufgrund seiner zentralen Lage schnell zu Fuß oder bequem mit dem Bus erreichen.

Über sieben Stockwerke erstreckt sich das multimediale Museum und bringt dem Besucher die Geschichte des über 250 Jahre alten Bieres, den Herstellungsprozess und die Vermarktung anschaulich näher.

In der Gravity Bar, die sich im Dachgeschoss des Gebäudes befindet, kann man ein Guiness trinken und dabei dank der rundum Verglasung eine grandiose 360-Grad Aussicht über die Stadt genießen. Ein Pint Guinness ist zudem bereits im Eintrittspreis enthalten. Im Erdgeschoss gibt es natürlich auch einen Souvenir-Shop, in dem man jede Menge Andenken rund um die irische Biermarke erwerben kann. Von Flaschenöffnern über Mützen, Caps, Shirts, Gläser und Küchenutensilien ist alles dabei, was das Herz begehrt. Ein ausschließlicher Besuch des Guinness-Souvenir-Shops ist allerdings leider nicht möglich, da eine vorherige Besichtigung des Museums voraussetzt wird.

Guiness St. Jame´s Gate Brewery

Besuch & Führung

Es finden täglich mehrere Führungen inklusive Verkostung statt, falls Du Dich für das Innere des Geländes und den Brauprozess interessierst. Da es viel zu erkunden gibt, solltest du für deinen Aufenthalt rund drei bis vier Stunden einkalkulieren. Es sollte noch gesagt werden, dass dies für viele Touristen neben „Temple Bar“ eine der Hauptattraktionen ist. Entsprechend hoch ist das Preisniveau. Wenn du dein Ticket erst vor Ort erwerben möchtest, musst du mit 16,50€ Eintritt pro Person rechnen. Es kann sich lohnen, wenn Du Führungen im Voraus über das Internet buchst, da öfter einmal Rabatte angeboten werden. Das Museum ist täglich von 9:00 bis 17:30 Uhr geöffnet.

In der Eingangshalle der Brauerei erhältst du eine kostenlose Übersicht über das Museum sowie einen Audio-Guide, der unterschiedliche Sprachen anbietet. Alternativ zum Audio-Guide besteht aber auch die Möglichkeit, sich die Guinness Storehouse App von der Seite des Museums herunterzuladen und sein Smartphone zu nutzen.

Beide Führungen bringen Dich zu und durch die unterschiedlichen Etappen der Bierherstellung und anschließenden Vermarktung. Im ersten Schritt erfährst Du alles Wichtige über die Zutaten und Besonderheiten des Verarbeitungsprozesses. Danach erlebst Du, wie die Fässer damals produziert wurden und wie der Brauprozess vonstatten geht. Nun folgt die erste Kostprobe. Die nächste Etage widmet sich ausführlich der Werbung zu. Bevor D dir ein Guinness in der Gravity Bar schmecken lassen kannst, musst Du noch die Guinness Academy absolvieren. Hier lernst Du in sechs Schritten, wie du ein perfektes Guinness zapfen kannst.

Guinness Pint Der Robert | CC BY 2.0)

Bist Du in Dublin unterwegs, solltest Du dir eine Entdeckungsreise durch die Guinessbrauerei auf keinen Fall entgehen lassen. Besonders an einem regnerischen Tag ist der Besuch der Brauerei eine ideale Gelegenheit, den Tag zu verbringen und dabei hautnah und unterhaltsam irische Kultur zu erleben.

Weitere interessante Sehenswürdigkeiten
Shopping in Dublin

Dublin ist ein wahres Shoppingparadies und verfügt über viele lohnenswerte Einkaufsstraßen und Einkaufszentren, die mit diversen Geschäften zum Flanieren und Bummeln einladen.

Phoenix Park

Die größte Parkanlage Dublins befindet sich nordwestlich des Stadtkerns. Innerhalb des stadtteilgroßen Parks befindet sich u.a. die Residenzen des irischen Präsidenten sowie die des US-Botschafters. Beheimatet sind aber auch ei...

Teeling Distillery

Die im Jahre 2015 gegründete Whiskeybrennerei Teeling Distillery befindet sich am Newmarket und kann im Rahmen einer Führung besichtigt werden. Obwohl sie erst wenige Jahre alt ist, hat sich die Brennerei zu einem wahren Besuch...