Hafen La Marina & Strände in Valencia Herrliche Sandstrände für jeden Geschmack

Strand Valencia[

Valencia punktet nicht nur mit kulturellen Highlights. Die Stadt hat auch in puncto Küste so einiges zu bieten. Herrliche Strände warten dort auf Badelustige und Sonnenanbeter. Für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Touren & Tickets

Valencia: Party-Bootstour am Abend & Cocktail am Strand

Dauer: 2,5 Stunden

Fahrt mit einem Partyboot entlang der Küste inkl. Begrüßungscocktail, Musik und Snacks

Valencia: Privater Halb- oder Ganztagesausflug

Dauer: 4 Stunden - 1 Tag geführte Tour

Die Küste Valencias vom Meer aus entdecken.

Valencia: Segway-Tour durch den Hafen

Dauer: 2 Stunden geführte Tour

Segway-Tour entlang der Küste Valencias

Der Strand Playa de las Arenas

Der helle und feinsandige Playa de las Arenas liegt nicht weit vom Stadtzentrum entfernt, hinter dem Hafengelände. Dort ist immer etwas los. Im Sommer verwandelt sich der endlose und superbreite Strand in eine Partymeile. Sie ist vor allem Treffpunkt für die Jugend, die hier oft bis zum Morgen durchfeiert. Trotzdem ist nichts von Ballermann-Atmosphäre zu spüren. Es geht kulturvoller zu, der Spaß ist wohldosiert mit Live-Musik und dem typisch spanischen Sinn für Humor sowie Ungezwungenheit. Touristen und Einheimische lieben den am Beginn des Strandes gelegenen Beachclub "Marina Beach", wo sie leckere Cocktails im erfrischenden Infinity Pool genießen können. Wer es lieber sportlich mag, kann am Strand Fußball spielen, joggen oder windsurfen.

Die Strandpromenade Paseo Maritimo

Die angrenzende Promenade Paseo Maritimo verläuft entlang der 3 Stadtstrände Playa de las Arenas, Playa de la Malvarossa und Playa de la Patacona (Platja Alboraya). So weit das Auge reicht, erstrecken sich dort unzählige Palmen. Sie sind schnurgerade angeordnet, so wie Perlen an einer Kette. Auch zahlreiche, in Form gebrachte, bunte Zierpflanzen säumen die großzügige Promenade. Sie erfreuen die vielen Spaziergänger, Jogger und Fahrradfahrer. Wer zum Beispiel frischen Fisch, Paella oder Sangria liebt, diniert am besten in einem der unzähligen Restaurants, Cafés oder Bars. Für die abendliche Unterhaltung sorgen viele Kneipen, Karaokebars und Nachtclubs. Kinder können sich auf Spielplätzen nach Herzenslust austoben.

Strandpromenade
Strandpromenade 16:9clue | CC BY 2.0)

Der Strand Playa de la Malvarossa

Schlendert man also besagten Paseo Maritimo in Richtung Norden, geht der Playa de las Arenas in den Playa de la Malvarossa über. Dieser goldgelbe Strand bietet ebenfalls alles, was man sich wünscht. Ruhesuchende können sich eine Sonnenliege ausleihen. Auch für Action ist gesorgt. Jetskis oder Surfbretter warten auf ihre Mieter. Außerdem gibt es viele sogenannte Trimm-dich-Stationen und Möglichkeiten, um Beachvolleyball oder Fußball zu spielen. Man findet hier sogar ein Rugbyfeld. Der familienfreundliche Strand ist vor allem am Abend beliebt, wenn traumhafte Sonnenuntergänge viele Besucher an den Playa de la Malvarossa locken.

Playa de la Malvarossa
Playa de la Malvarossa Boris Dzhingarov | CC BY 2.0)

Der Strand Playa de la Patacona

Dieser beeindruckende Strand wird auch Platja Alboraya genannt. Er grenzt an den Playa de la Malvarossa und bildet den nördlichsten der 3 Küstenabschnitte der Stadt. Unter Valencia-Fans gilt er als der schönste Strand des Ortes. Hier geht es ruhiger zu und an der Uferpromenade gibt es ein paar gemütliche Lokale.

Playa de la Patacona
Playa de la Patacona Esteban Chiner | CC BY-SA 2.0)

Der Strand Playa Saplaya

Etwa 4 Kilometer weiter in Richtung Norden befindet sich dieser zauberhafte Strand. Er versprüht eine ganz besondere Atmosphäre. Dieser Küstenabschnitt befindet sich vor dem malerischen Port Saplaya, der auch "Venedig von Spanien" genannt wird.

Strandpromenade Playa Saplaya
Strandpromenade Playa Saplaya Gabriel Villena | CC BY 2.0)

Ein echtes Highlight sind die vielen bunten Häuser, was einen sehenswerten Kontrast zum blauen Meer und dem hellen Sand bildet. Die Strecke von Valencia zum Playa Saplaya ist eine beliebte Fahrradtour.

Port Saplaya
Port Saplaya Gabriel Villena | CC BY 2.0)

Strände südlich von Valencia

Etwa 10 Kilometer südlich von Valencia befinden sich zahlreiche naturbelassene ruhige Strände. Der Playa de Pinedo ist vor allem bei Einheimischen populär. Nahezu unberührte Natur und herrliche Dünen findet man an der Playa El Saler. Wer noch etwas weiter in Richtung Süden unterwegs ist, kommt zum Playa del Perello, wo Surfer voll auf ihre Kosten kommen.

Playa El Saler
Playa El Saler KaMpErƎ & Le-tticia | CC BY 2.0)

Der Hafen von Valencia (La Marina de Valencia)

Valencia ist eine bedeutende Hafenstadt mit dem zweitgrößten Hafen im Mittelmeerraum. Der Containerhafen ist der fünftgrößte in Europa. Auch Kreuzfahrtschiffe ankern hier. Der Puerto de Valencia ist immer einen Besuch wert. Vor allem der Teil mit den Privatjachten wird gern besucht. Wer schaut nicht gern einem Ozeanriesen beim An- oder Ablegen zu? Das kann man in dem Hafenabschnitt genießen, welcher von Personenschiffen und Fähren genutzt wird. Im angrenzenden Hafenviertel gibt es eine Restaurantmeile. Dahinter erstreckt sich der Paseo Neptuno, eine weitere beliebte Promenade.

La Marina de Valencia
La Marina de Valencia El Gatinvisible | CC BY 2.0)

Valencia kann sich glücklich schätzen, schöne Strände, tolle Promenaden und einen beeindruckenden Hafen zu haben.

Weitere interessante Sehenswürdigkeiten
© Bild Roxy | CC BY-SA 2.0
Gandía & Route der Borgia

Wer dem Großstadtrubel entfliehen möchte, kann sich auf eine Tour entlang der Küste begeben. Hier entdeckt man immer wieder kle...

Nationalmuseum für Keramik

Mitten in der Altstadt befindet sich mit dem Palast des Markgrafen von Dos Aguas (Palacio Marqués de Dos Aguas) ein prachtvolle...

Altstadtviertel El Carmen

Im Nordosten der Altstadt (Cituat Vella) befindet sich das bekannte, angesagte Viertel El Carmen (Barrio del Carmen). Es gilt a...

Turia Gärten

Die Turia Gärten von Valencia - auf Spanisch die Jardines del Turia - sind eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt. ...