Ponte Vecchio Historische Brücke und Wahrzeichen von Florenz

Die Ponte Vecchio ist die älteste Brücke, die über den Arno führt. Ein Spaziergang über die historische Brücke sollte ein fester Programmpunkt jedes Aufenthalts sein. Nachdem eine Brücke aus Holz dem Hochwasser nicht standhalten konnte, wurde die Ponte Vecchio zwischen 1333 und 1345 gebaut. Die Brücke ist etwa 100 Meter lang und 30 Meter breit.

Die Ponte Vecchio (deutsch: Alte Brücke) befindet sich an einer der engsten Stellen des Arno in unmittelbarer Nähe zu den Uffizien. Sie verbindet das Stadtzentrum von Florenz mit ihren Stadtteilen am anderen Ufer. Bei einem Spaziergang über die Brücke hat man aufgrund der sich links und rechts aneinanderreihenden Läden das Gefühl sich auf einer gewöhnlichen Einkaufspassage zu befinden.

In der Mitte der Brücke ist die Passage jedoch für wenige Meter unterbrochen und bietet einen freien und wunderschönen Blick auf den Arno. Es ist ein beliebter Ort zum Fotografieren und Verweilen, sodass es hier meist einen großen Touristenandrang gibt.

Im Zentrum der Arkadenbögen steht die Statue von Benvenuto Cellini, dem berühmtesten Goldschmied von Florenz. Er hat auch die imposante bronzene Statue des Perseus entworfen, die auf der Piazza della Signoria zu finden ist.

Ponte Vecchio in Florenz

Heimat von Schmieden & Juwelieren

Charakteristisch für die Ponte Vecchio sind die vielen kleinen Geschäfte, die sich auf der Brücke aneinanderreihen. Die Läden haben ihre Eingänge im Inneren der Brücke und ragen wie kleine Balkone über den Arno hinaus. Die Geschäfte an der Ponte Vecchio sind traditionell Sitz von Gold-, Silberschmieden und Juwelieren. Ende des 16. Jahrhunderts verfügte der Großherzog von Florenz Cosimo I. de´ Medici, dass sich in den Geschäften auf der Ponte Vecchio ausschließlich Gold- und Silberschmiede ansiedeln dürfen. Diese Reaktion ist auf das Verhalten der Metzger und Gerber zurückzuführen, die in der Anfangszeit in den Brückengeschäften ansässig waren und sich ihrer Abfälle einfach im Arno entledigten.

Heutzutage sind immer noch rund 20 Läden auf der Brücke angesiedelt, die hochklassigen Schmuck und luxuriöse Uhren verkaufen. Die Preise in den Schauffenstern der Geschäfte bewegen sich nicht selten im vier- oder fünfstelligen Bereich.

Geschäfte an der Ponte Vecchio

Liebesschlösser

Als Zeichen ihrer Liebe haben in den letzten Jahren viele Paare Vorhängeschlösser am Brückengeländer der Ponte Vecchio angebracht und den Schlüssel anschließend in den Arno geworfen. Dies wird von der Stadtverwaltung allerdings nicht gerne gesehen, da es durch die Schlösser immer wieder zu Beschädigungen an der Brücke kommt. Aus diesem Grund erhebt die Stadt für das Anbringen von Liebesschlössern inzwischen ein Bußgeld in Höhe von 50 €.

Weitere interessante Sehenswürdigkeiten
© Bild HarshLight | CC BY 2.0
Palazzo Pitti

Der Palazzo Pitti ist mit über 200 Meter Länge der größte Palast von Florenz und wurde voraussichtlich im Jahr 1450 von Filippo Brunelleschi, dem Architekten der Florentiner Domkuppel, entworfen. Während er früher eine bedeuten...

Uffizien

Die Uffizien (italienisch uffici, zu deutsch: Büros) dürfen sich zu den bekanntesten und bedeutendsten Kunstmuseen der Welt zählen. Der Gebäudekomplex ist im 16. Jahrhundert ursprünglich für die Stadtverwaltung errichtet worden...

Basilika di Santa Croce

Die Basilika di Santa Croce wurde 1294 von Arnolfo di Cambio an der Stelle einer Franziskaner Kapelle erbaut und ist die älteste gotische Kirchen von Florenz. Sie beheimatet neben zahlreichen wertvollen Schätzen auch die Grabst...