Piazza della Signoria Florenz Berühmter Platz von Florenz

Piazza della Signoria Dr Bob Hall | CC BY-SA 2.0)

Die Piazza della Signoria gehört zu den berühmtesten Plätzen in Italien und beherbergt zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Dazu zählen der prachtvolle Palazzo Vecchio, die Loggia dei Lanzi, der Neptunbrunnen, das Reiter-Denkmal von Cosimo I. de´ Medici und natürlich die weltbekannte Statue "David" von Michelangelo. Der viel belebte Platz gehört zur großen Fußgängerzone des Stadtkerns und bietet einen idealen Ausgangspunkt für eine Stadtbesichtigung. In unmittelbarer Entfernung befinden sich zahlreiche weitere Highlights von Florenz.

Palazzo Vecchio

Direkt am Piazza della Signoria steht der Palazzo Vecchio (deutsch: Der Alte Palast). Der prachtvolle Palast mit seinem charakteristischen Turm ist nicht zu übersehen und sticht sofort ins Auge. Er war über mehrere Jahrhunderte das politische Zentrum der Stadt und der gesamten Toskana. Von 1865 bis 1871 diente der Palazzo Vecchio als Sitz des italienischen Nationalparlaments. Mittlerweile ist der Palazzo Vecchio das Rathaus der Stadt. Der Palast gehört zu den bedeutendesten Bauwerken der Stadt und sollte bei einem Besuch von Florenz auf deiner Liste weit oben stehen. Abgesehen von seiner faszinierenden Erscheinung findest Du auch im Palazzo selbst zahlreiche Sehenswürdigkeiten.

Um den Palazzo Vecchio zu besichtigen, empfiehlt es sich vorab online Tickets zu erwerben. Andernfalls muss man vor Ort mit sehr langen Wartezeiten von nicht selten mehr als zwei Stunden rechnen.

Palazzo Vecchio
Palazzo Vecchio

Michelangelos David-Statue

Vor dem Eingang des Palazzo Vecchio findest Du eine der berühmtesten und meist fotografiertesten Statuen von Florenz, vielleicht sogar der Welt: Die Statue "David" von Michelangelo. Sie ist eine Nachbildung aus dem Jahre 1910. Die Original-Statue kann in der nur wenige hundert Meter entfernten Galleria dell' Accademia bewundert werden.

Neptunbrunnen

Auf der Piazza della Signoria befindet sich mit dem Neptunbrunnen (Fontana del Nettuno) ein weiterer Besuchermagnet. Er wurde in den Jahren 1563 bis 1575 vom Architekten Bartolomeo Ammannati anlässlich der Heirat von Francesco de´ Medici und Johanna von Österreich entworfen und sollte ein prunkvoller Blickfang des Platzes werden. Die Hochzeit war für die Medicis ein besonderes Ereignis, das ihnen zu einem großen Aufstieg verhalf.

Reiter-Denkmal

Auf der Piazza della Signoria befindet sich ein nicht zu übersehendes Reiter-Denkmal. Die Bronze-Statue stammt aus dem Jahre 1594 und stellt Cosimo I de´ Medici dar, welcher 1434 die alleinige Herrschaft über Florenz erlangte, sich zum Großherzog der Toskana erhob und die Dynastie der Medici initiierte. Erschaffen wurde die imposante Reiterstatue von Giambologna.

Loggia dei Lanzi

Ein weiteres Bauwerk auf der Piazza della Signoria ist die Loggia dei Lanzi. Bei der Loggia dei Lanzi handelt es sich um ein bogenförmiges Bauwerk, das aus dem 14. Jahrhundert stammt. Ursprünglich sollte die Loggia dazu dienen, Würdenträger bei Zeremonien oder öffentlichen Versammlungen vor Sonne und Regen zu schützen. Heute stehen in der Loggia dei Lanzi verschiedene Statuen.

Reiterstatue Cosimo I. de´ Medici
Reiterstatue Cosimo I. de´ Medici Dr Bob Hall | CC BY-SA 2.0)

Die bekannteste dieser Statuen stammt von Benvenuto Cellini und zeigt Perseus nach der Ermordung von Medusa. Die imposante Bronzestatue ragt über 3 Meter in die Höhe und sollte nicht nur eine Erinnerung an die griechische Mythologie sein. Vielmehr sollte sie eine klare Botschaft der damaligen Herrscherfamilie de Medici vermitteln und anschaulich und unverblümt zeigen, wie mit Kontrahenten und Aufständigen verfahren wird.

Die Loggia dei Lanzi kann kostenlos besichtigt werden. Allerdings solltest du wissen, dass es sich bei vielen der hier ausgestellten Skulpturen um eine Nachbildung handelt. Die kostbaren Originale befinden sich geschützt in Museen.

Unweit von der Piazza della Signoria entfernt befinden sich weitere Top-Sehenswürdigkeiten wie die Kathedrale von Florenz sowie die Uffizien, das zu den berühmtesten Kunstmuseen der Welt zählt.

Weitere interessante Sehenswürdigkeiten
Palazzo Vecchio

Das wichtigste und atemberaubendste Gebäude am Piazza della Signoria ist der Palazzo Vecchio (deutsch: Alter Palast), der dank seines gewaltigen Turmes nicht zu übersehen ist. Über mehrere Jahrhunderte lang wurde Florenz und di...

Galleria dell'Accademia

Die Galleria dell’Accademia zählt zu den bekanntesten Museen weltweit und besitzt eine der herausragendsten Kunstsammlungen. Sie war die erste Akademie für Malerei in Europa und beherbergt zahlreiche Gemälde aus dem 13. bis 16....

© Bild hattiew | CC BY-ND 2.0
Campanile di Giotto

Der Campanile ist der Glockenturm des Doms von Florenz und ebenfalls prägend für das Stadtbild. Mit einer Höhe von 84 Metern erhebt sich der schmale Glockenturm über den Dächern der Altstadt. Mit dem Bau des Glockenturms wurde ...