Shopping in Dublin Ein Paradies für Shoppinglustige

Stephen’s Green Einkaufszentrum Enrico Strocchi | CC BY-SA 2.0)

Dublin ist ein wahres Shoppingparadies und verfügt über viele lohnenswerte Einkaufsstraßen und Einkaufszentren, die mit diversen Geschäften zum Flanieren und Bummeln einladen.

Grafton Street

Die populärste und beliebteste Einkaufsmeile Dublins ist die Grafton Street, die sich südlich der Liffey befindet. Sie ist eine reine Fußgängerzone und liegt zwischen dem Trinity College und dem St. Stephen´s Green. Hier findest Du alle namenhafte Marken, aber auch kleinere, unbekanntere Geschäfte und nette Cafés. Es empfiehlt sich, die Grafton Street auch einmal zu verlassen und links und rechts durch die angrenzenden Gassen zu schlendern. In der Grafton Street befindet sich auch das hochklassige Kaufhaus Brown Thomas, in dem man Designerkleidung und -accesoires shoppen kann. Eine sehr preisgünstige Variante stellt das Kultgeschäft Penney dar, das vergleichbar mit H&M oder Primark ist und sich nahezu in jeder Einkaufsstraße Dublins befindet. Wer großen Trubel umgehen möchte, sollte die Grafton Street möglichst nicht am Wochenende oder zu den Hauptshoppingzeiten am späten Nachmittag oder frühen Abend besuchen.

O’Connell Street

Die O’Connell Street ist Einkaufsmeile und einer der wichtigen Verkehrsmeilen Dublins zugleich. In den Erdgeschossen befinden sich einige Geschäfte, wie beispielsweise Foot Locker und Penneys sowie zahlreiche Fastfood-Ketten. Hauptattraktion der O’Connell Street sind die General Post Office sowie der Spire.

Henry and Mary Street

Auch die Henry und Mary Street ist eine günstige Einkaufspassage für Shoppinglustige, die quasi hinter der General Post Office liegt. Hier befinden sich große Kaufhäuser wie beispielsweise River Island and Arnotts, aber zum Beispiel auch kleinere Schuh- und Kosmetikgeschäfte. Für den kleinen Hunger zwischendurch gibt es viele internationale Imbisse.

O’Connell Street
O’Connell Street William Murphy | CC BY-SA 2.0)

Temple Bar

Der Temple Bar District ist nicht nur ein beliebter Ort für Nachteulen und Partyfans. Tagsüber kannst Du hier auch zahlreiche und außergewöhnliche Geschäfte entdecken. Am besten kommst Du am frühen Nachmittag hierher. Dann sind alle Geschäfte geöffnet und es sind noch nicht so viel los in den Gassen.

Temple Bar
Temple Bar William Murphy | CC BY-SA 2.0)

Earl Street

Die Earl Street ist eine vergleichsweise günstige Einkaufsmeile Dublins, in der du Artikel zu wahren Schnäppchenpreise ergattern kannst.

Wer sich oder seinen Daheimgebliebenen ein Souvenir mitbringen möchte, findet an nahezu jeder Ecke in Dublin einen Souvenirshop (Carroll's Gifts and Souvenirs). Dort kannst Du neben den klassischen Souvenirartikeln, wie T-Shirts, Sweatshirts oder Postkarten auch ausgefallenere Fan- oder Scherzartikel kaufen. Selbst die Einwohner Dublins kaufen hier gelegentlich ein.

Neben den großen Einkaufsstraßen befinden sich in der irischen Hauptstadt ebenfalls einige Einkaufszentren, die zum Shoppen nach Herzenslust einladen.

Spire
Spire

Stephen’s Green Einkaufszentrum

Im Stadtzentrum, direkt am St. Stephen´s Green, findest Du eines der beliebtesten Einkaufszentren von Dublin. Es beherbergt mehr als 100 Geschäfte und ist an sieben Tage die Woche geöffnet. Allein das Gebäude selbst ist einen Besuch wert. In der Adventszeit erstrahlt das Einkaufszentrum im herrlichen Lichterglanz. Aufgrund seiner günstigen Lage sind die Passagen jedoch häufig sehr überfüllt. Um in Ruhe bummeln gehen zu können, sollte man das Zentrum vorwiegend werktags am Vormittag besuchen und die Wochenende nach Möglichkeit meiden.

Stephen's Green Einkaufszentrum
Stephen's Green Einkaufszentrum

Jervis Shopping Centre

Das Jervis Einkaufszentrum befindet sich in einem eindrucksvollen Backsteingebäude an der Ecke Mary Street und Jervis Street. In rund 60 Geschäften kann der Besucher nach Herzenslust shoppen. Das Angebot reicht über Bekleidung, Schuhe, Dekorations- und Drogerieartikeln bis hin zu Elektronik. In einer kleinen Restaurantecke kann der kleine Hunger nebenbei gestillt werden.

Weitere interessante Sehenswürdigkeiten
Temple Bar

Du hast sicherlich bereits mehrfach von Dublins Vergnügungsviertel gehört. Mehrere traditionelle und neuere Pubs reihen sich aneinander. Hier ist an jedem Tag der Woche etwas los. Das Stadtviertel Temple Bar liegt am Südufer de...

The IMMA

Im Stadtteil Kilmainham liegt das Irish Museum of Modern Arts, kurz IMMA. Es befindet sich im Gebäude des ehemaligen Royal Hospital Kilmainham und zeigt vielfältige moderner, zeitgenössischer Kunstwerke von irischen und interna...

General Post Office & Spire

Die General Post Office, Dublins Hauptpostamt, befindet sich an der O´Connell Street und gehört zu den wichtigsten Schauplätzen des irischen Unabhängigkeitskampfes. Während des Osteraufstandes von 1916 wurde das markante Bauwer...